Online Werbung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook

Bezahlte Werbung online zu schalten kann sehr effektiv und effizient sein. Allerdings sind die Fallstricke vielfältig und die Chance Geld zu "verbrennen" ist hoch. 

Es gibt diverse Wege Onlinewerbung zu schalten. Die aktuell am meist verbreitetsten sind Werbung via Facebook und Google.

Bei Google ist es nicht nur möglich gut plazierte Links bei Suchanfragen zu kaufen (Google Adwords), sondern auch im Google Partnernetzwerk auf Millionen von Seiten Banner mit Text oder Bilder auf gezielten und inhaltlich relevanten Seiten anzeigen zu lassen. Immer populärer werden auch Anzeigen bei Youtube.

Facebook bietet diverse Möglichkeiten sehr genau zu "Targetieren". D.h. die Zielgruppe welche die Werbung sieht, kann sehr spezifisch ausgewählt werden. Hier wird Werbung via Instagram immer populärer. Bald kommen auch Werbemöglichkeiten auf WhatsApp hinzu. 

Das Geheimnis bezahlter Werbung

Aktuell steigen die Preise für bezahlte Werbung immer mehr. Gründe liegen bei den Werbe-Riesen selbst und im Konzept dahinter. Jede Werbeplatzierung basiert auf einer Auktion. Wer mehr bezahlt, bekommt den besseren Platz.

Die Marketing-Experten suchen neue Ansätze und Methoden. Es gibt aber nach wie vor die Möglichkeit, unendliches Werbebudget zu erhalten. 

Das funktioniert so:
Du verkaufst ein Einstiegsprodukt oder Dienstleistung direkt nach der der Werbeschaltung, welches die durchschnittlichen Werbekosten pro Lead deckt. 

Ein Beispiel:
Du schaltest eine PPC Werbung. PPC steht für Pay Per Klick. D. h. du bezahlst nur, wenn jemand auch wirklich auf die Werbung geklickt hat und dadurch auf deine Zielseite weitergeleitet wurde. Angenommen dein PPC Preis liegt bei 5 USD und es kaufen 40% der Besucher die auf der Verkaufsseite landen das angebotene Produkt. (Das kann bei perfektem Preis/Relevanz-Verhältnis durchaus möglich sein).

Für 100 Besucher bezahlst du 500 USD an Werbung, wovon 40 das Produkt kaufen. 500 USD / 40 Verkäufe = 12.50 USD. Das heisst, wenn dein Produkt für 12.50 verkauft wird, finanziert es die komplette Werbung. Das würde bedeuten, du kannst unendlich viel Werbung schalten!!

Die Profis schaffen das. Mit physischen Produkten ist das etwas schwieriger als mit digitalen Produkten, aber auch möglich. Jetzt weisst du auch wieso es Firmen gibt die täglich 100'000.- bis 200'000.- (oder noch mehr) PRO TAG in Google oder Facebookwerbung investieren können. Es kostet sie nichts.

Und du weisst nun auch womit Facebook und Google eigentlich ihr ganzes Geld verdienen. 

Willst du haben?

Klar. Wer nicht. 
Wir setzen gern mit dir eine Kampagne auf mit dem Ziel das sie sich selbst trägt. Allerdings ist von deiner Seite auch etwas kreativität erforderlich um die entsprechenden Produkte anzubieten die das ermöglichen. 

Und auch dann können wir nichts garantieren. Die Preise und Algorithmen von Google und Facebook ändern sich ständig. So kann es sein, dass die Preise plötzlich steigen und wir nicht mehr in der selbsttragenden Zone sind mit unseren "Ad's".

Aber auch wenn uns die Werbung schlussendlich was kosten sollte. Mit diesem Ansatz ist es, im Verhältnis zu den Ausgaben, ein kleiner Teil auf dem wir (resp. du) sitzen bleiben.

Gefällt dir, was du hier gelesen hast? Dann Teile es mit der Welt:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook

Weitere interessante Beiträge:

SEO und Website Optimierung - 7 essenzielle Tools

SEO und Website-Optimierung: 7 essenzielle Tools

Möchtest du deine Webseite bezüglich SEO (Suchmaschinenoptimierung) und „Conversion Rate“ optimieren, kommst du um die Integration einiger essenzieller Tools nicht herum.
Wir haben dir hier die sieben wichtigsten Helferlein zusammengestellt, die du brauchst um online erfolgreich zu sein.
Alle sind kostenlos erhältlich und können üblicherweise in jede Webseite eingebunden werden.

Weiterlesen »
Mehr conversions mit relevanten Testimonials

Testimonials: Mehr Conversions mit relevanten Kundenstimmen.

Einer der leider zu oft zu wenig eingesetzten Conversion-Treiber auf Webseiten, sind Testimonials. Also Kundenfeedbacks zu deinen Produkten oder Dienstleistungen. Kaum ein Element auf deiner Webseite ist so wichtig wie Kundenstimmen, insbesondere auf Landingpages. Wie du (automatisch) zu guten Testimonials kommst, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Weiterlesen »
>