Die perfekte Webseite für Personenmarken

Bist du Marke und Firma zugleich, hast du ganz spezielle Anforderungen an deine Präsentation und somit an deine Webseite. In diesem Beitrag zeigen wir ein paar Punkte, auf die du achten solltest.

Wir bieten dir deine Webseite, mit deiner persönlichen Note an. Das heist, wir können dir individuell den Internetauftritt gestalten und auf dein Zielpublikum zuschneiden.  

Es gibt einige Elemente, die zu berücksichtigen sind. Speziell, wenn du ein Einzelunternehmer, Coach oder Berater bist und als Personenmarke auftrittst.

Bist du als Person die Firma, dann präsentiere dich einzigartig und sympathisch. Der Kunde kauft, Zeit mit dir. Kann keine Verbindung zwischen euch hergestellt werden, schafft dies wenig Vertrauen. Der Kunde kauft kein Produkt, sondern eine Lösung. Zu dieser verhilfst du ihm als Person, mit deiner speziefischen Persönlichkeit

Vertrauen aufbauen

Zentrales Element um das Vertrauen innerhalb der ersten 1-2 Sekunden aufzubauen, denn so lange hast du Zeit für den ersten Eindruck, ist ein gutes Foto oder gegebenenfalls ein Video. Es wird als sogenanntes Hero Image bezeichnet, eine professionelle Aufnahme die sich gut in die Webseite integriert. Gross und dynamisch. Kein Passfoto, bitte!

Tipps wie du in einer Minute ein professionelles Hero Image selber machen kannst, findest du hier.

Der Zeitfaktor

Wie erwähnt, hast du wenige Sekunden für den ersten Eindruck. Dann entscheidet sich, ob der Besucher bei dir bleibt, oder zurück zu google navigiert, um seine Suche anderweitig fortzusetzen. 

Deshalb musst du sicherstellen, dass zum einen deine Seite sehr schnell geladen ist, eine Sekunde oder weniger ist prima. Ausserdem, sollte der Besucher mit maximal zwei Klicks, alle relevanten Inhalte finden. Verstricke dich also nicht in unübersichtliche Produktgliederungen und komplizierte Menüführungen.
Das Wichtigste ist: Auf den ersten Blick, ohne Scrollen, muss klar sein, was ich als Kunde oder Interessent erwarten kann und bei welchem Problem du mir lösen hilfst. „Mit mir wirst du zu einem besseren Menschen!“: ist zum Beispiel kein idealer Einstieg. Versuche deinen Elevator Pitch (Aufzugspräsentation) in wenigen Worten unterzubringen.

Bleibe interessant und aktuell!

Es gibt Themen und Beiträge die sind vergänglich, andere halten über Jahre ihre Gültigkeit. Einige Prinzipien ändern sich eben nicht. Überlege dir deshalb gut, was du wie präsentierst. 

Generell solltest du eher keine News produzieren, sondern eher einen Blog betreiben. Sieht der Besucher im Menü einen Punkt News und der neuste Eintrag ist mehrere Monate alt, klickt er bestimmt weg. 
Du kannst dir sogar überlegen, keinerlei Veröffentlichungsdaten anzuzeigen. Dann sollte der Inhalt deiner Beiträge aber auch möglichst keine bestimmte Aktualität aufweisen.
Regelmässige Blog-Beiträge, zu relevanten Themen, sind für jede Personenmarke ein muss. Diese erhöhen das Vertrauen und sind gut für eine bessere Positionierung bei Google (Stichwort: SEO). 

Tue gutes und lass andere berichten

In der heutigen Welt, der sofortigen Vergleichbarkeit, entscheiden sich die meisten Interessenten aufgrund von Reviews, Berichten oder Meinungen anderer, für oder gegen ein Produkt. Das ist Digitale Mund-zu-Mund-Propaganda. Dieses Verfahren kennst du zum Beispiel von Amazon. Du kaufst nur, wenn die Berichte der Käufer zu deinem Bedürfnis passen. Das nennt sich Social Proof

Einer der effektivsten Wege Social Proof auf einer Webseite zu präsentieren, sind Testimonials. In Testimonials berichten deine Kunden von ihren Erfolgserlebnissen. Echte Menschen die, mit deiner Hilfe, einen Erfolg feiern. Dies zeigt dem Besucher, dass auch er es schaffen kann. 

Testimonials sollten kurz, prägnant und konkret formuliert sein. Dazu gehört ein Foto, Name, Beruf und Ort des Kunden. 

Es gibt einiges zu beachten, denn gute Testimonials sind relativ selten zu finden. Wir arbeiten deshalb an einem separaten Beitrag dazu.

Testimonials gehören auf jeden Fall auf jede Webseite. Zeige deinen Besuchern, was andere bereits durch dich erreicht haben.

Gefällt dir, was du hier gelesen hast? Dann Teile es mit der Welt:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook
Christian Grundlehner

Christian Grundlehner

Christian ist in die digitale Welt gebohren und Internet-Nutzer der ersten Stunde. Heute hilft er Unternehmen mit besucheroptimierten Webseiten und digitalem Marketing mehr Umsatz zu generieren und Marktleader zu werden (oder zu bleiben).

Weitere interessante Beiträge:

>